Welche Rolle spielt die Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen?

Nach wie vor wird der Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Erwiesen ist, dass beispielsweise Zink und Omega-3-Fettsäuren entzündungshemmende Eigenschaften haben und die Ausprägung der rheumatischen Erkrankung daher mindern können. Ein Übermaß an tierischen Fetten hingegen hat genau das Gegenteil zur Folge: Die Entzündungen in den Gelenken werden hierdurch verstärkt.